Wir möchten uns bei allen Foto-Lieferanten ganz herzlich bedanken. Damit hatten wir nicht gerechnet, dass sich so viele beteiligen.

In dem Zusammenhang haben wir uns folgende Regeln überlegt:

Kann mein Foto von einem anderen Fotografen überschrieben werden?

Nein, der Erste, der ein Foto einreicht, ist quasi der Owner von diesem Fotoplatz. Es werden grundsätzlich keine Fotos ausgetauscht, die von unterschiedlichen Fotografen kommen.

Kann ich ein neues Foto einreichen, wenn vielleicht die Wetterlage besser ist und ich ein schöneres Foto machen konnte?

Ja, das kannst Du, wenn Du als Erster ein Foto für diesen Bahnhof eingereicht hat. Bitte beschränke das auf maximal 2 Nachreichungen, da die Kollegen, die Dein Foto einarbeiten, das in ihrer Freizeit tun.

Wollt Ihr Hochglanzfotos?

Nein. Wir wollen ganz normale Fotos, egal bei welcher Wetterlage.

Bearbeitet Ihr unsere Fotos nach?

Nein. Wir verkleinern sie lediglich auf die benötigte Größe

Wie kann ich ein Foto einreichen?

Du kannst es über unsere Apps hochladen oder per E-Mail an  bahnhofsfotos at deutschlands-bahnhoefe.de einreichen. 

Wenn Du einen Twitter-Account hast, sende bitte einen öffentlichen Tweet mit #Bahnhofsfoto NameDerStadt #DBHackathon oder#Bahnhofsfoto NameDerStadt #openData. Bitte auch unbedingt die @Bahnhofsoma erwähnen, damit wir sehen, dass etwas gekommen ist.

Was muss ich beim Fotografieren beachten?

Wenn ein Bahnhofsgebäude vorhanden ist, bitte dieses nur von Aussen fotografieren, da das von der Panoramafreiheit abgedeckt ist. Fotos, die im Gebäude gemacht worden sind bzw. vom Gleis oder Bahnsteig innerhalb eines Bahnhofsgebäudes müssen wir leider zurückweisen, da wir hier die gesetzlichen Regelungen beachten müssen. Erläutert haben wir das hier.

Gut wäre in jedem Fall, wenn Ihr Euch beim Fotografieren nicht auf dem Bahngelände aufhaltet.

Panoramafrei ist ein Foto dann, wenn es von einem öffentlichen Platz, einer öffentlichen Straße oder einem solchen Bürgersteig aus aufgenommen worden ist. Benutzt Ihr eine Leiter, ist die Geschichte mit der Panoramafreiheit bereits nicht mehr gegeben. Aus dem Zug heraus bitte nicht fotografieren, weil es a) nicht mehr panoramafrei wäre und b) wollen wir mit den Fotos eigentlich eine Orientierung für Ortsunkundige liefern. Diese sehen den Bahnsteig aber nicht von Aussen. 

Wenn Euch das Thema Panoramafreiheit noch mehr beschäftigt, findet Ihr hier und hier weitere Ausführungen dazu.

Ein ganz wichtiger Punkt: bringt Euch beim Fotografieren nicht in gefährliche Situationen. Keine Fotos vom Bahnübergang von der Straße, wenn die Schranke oben ist oder was auch immer. Bedenkt bitte auch, dass das zu Nachahmungen führen kann.

Wir geben die hier eingestellten Fotos per Schnittstelle weiter an andere Entwickler, damit diese in ihren Anwendungen die Bahnhöfe visualisieren können. Es wäre einfach super, wenn diese sich nicht noch um die rechtlichen Aspekte kümmern müßten.

Welche Größe müssen die Fotos haben?

Wir benötigen 1920 x 1080 px und verkleinern uns die von Euch eingesandten Fotos gerne.

Nehmt Ihr auch verschwommene Fotos?

Nein. Der User soll ja etwas auf den Fotos erkennen können, damit er sich orientieren kann. 

Wie kann ich als Entwickler an die Fotos bzw. die API kommen?

Wir haben all unsere Entwicklungen offen auf GitHub zugänglich gemacht. Dort solltest Du auch alle Links zu den Schnittstellen finden.

SPEZIELL FÜR FRANKREICH GILT:

Wir haben uns nach Änderung der Gesetzgebung zur Panoramafreiheit in Frankreich dazu entschieden, auch französische Bahnhöfe mit aufzunehmen. Hierbei ist jedoch für Entwickler, die die Schnittstelle nutzen wollen, unbedingt zu beachten, dass die Daten nicht kommerziell genutzt werden dürfen. Also selbst ein Werbebanner in einer App stellt eine kommerzielle Nutzung dar. Bitte unbedingt darauf achten! Das gilt nur für Frankreich.